1955
Der Wendepunkt in unserer Entwicklung datiert auf das Jahr 1955, als die Firma KONUS ein Programm für die chemische Verarbeitung einführte.
1965
Die Kunststoffverarbeitung begann.
1975
Die Organisationseinheit KONUS-KOTERM wurde gegründet. Ihre Aufgabe bestand in der Verarbeitung und Produktion von PE und PP zu Zwischen- und Endprodukten.
1980
Das Unternehmen kaufte seine erste Pressmaschine und sechs Jahre später folgte die zweite.
1989
Das Unternehmen erwarb eine komplette Extrusionsanlage zur Erweiterung der Palette der Plattenproduktion für die Automobilindustrie.
1995
Das Unternehmen wurde ein Teil der Isosport GmbH, Eisenstadt, Österreich, und Mitglied der CONSTANTIA Industries AG.Isosport GmbH.
1998
Zertifizierung nach der ISO NORM 9001.
1999
Installation der dritten Pressmaschine. Ein Jahr später folgte die vierte.
2004
Mittels der Installation der zweiten Compoundiermaschine haben wir unsere Position auf dem Markt für Füllstoffmaterialien mit direkt extrudierten Compoundplatten gestärkt.
2005
Wir steigerten unsere Produktion von Extrusionen mittels der drei zusätzlichen Extrusionsanlagen deutlich.
2011
Das Unternehmen macht den größten Entwicklungsfortschritt durch neue Anlagen zur Optimierung des Produktionsablaufs, durch interne Logistik, und hat mit der fünften Pressmaschine das Segment der Produktionskapazität verdoppelt.
2013
Die sechste Pressmaschine wurde installiert.
2015
Deutlich erhöhte Kapazität und Behandlungsmöglichkeiten mittels der vier zusätzlichen CNC-Maschinen.
2016
Installation der siebten Pressmaschine mit Roboter. Erwerb von Grundstücken und Gebäuden für die weitere Expansion und Wachstum des Unternehmens.
2017
Neupositionierung und Umstrukturierung des Unternehmens.